16

Jul

Jetzt SEA ausprobieren

SEA: Search Engine Advertising

Wir kennen alle die klassischen Anzeigen aus der Tageszeitung. Es gibt unterschiedliche Größen und Sonderformate, aber letztendlich wissen wir als Profis: Dort wo das Wörtchen „Anzeige“ steht, geht es um bezahlte Werbung.

Dieses Prinzip lässt sich so auch auf Google finden. Das Anzeigenformat nennt sich hierbei „Text-Ad“. Diese Text-Ad wird Suchergebnissen zugeordnet, welche auf der Suchanfrage basiert. Wir finden das in der Google Suche, bei Google Shopping und Google Maps.

SEA

Was sind die Vorteile von Google Ads?

  • Relevanz: Du erreichst deine Zielgruppe genau im Moment der Suche. Das heißt dein zukünftiger Kunde hat schon eine Kaufentscheidung getroffen und du kannst ihn genau an diesem Punkt von deinem Produkt oder deiner Dienstleistung überzeugen
  • Messbarkeit: Die wichtigsten Leistungsdaten stehen dir nahezu in Echtzeit zur Verfügung
  • Steuerungsmöglichkeiten: Google Ads bietet dir eine umfassende Kontrolle über Targeting und Werbekosten

Der Auktionsprozess

SEA2

Das Auktionssystem von Google, namens Ad Rank, bestimmt die Position deiner Anzeige. Dabei kommt es auf das Gebot und den Qualitätsfaktor an. Nachfolgend seht ihr ein einfaches Rechnungsbeispiel dazu:

SEA3

Die Anzeigentexte

Wie schreibst du erfolgreiche Anzeigentexte?

  • Dein Text sollte soweit wie möglich an die Suchanfrage angepasst sein
  • Fordere den Nutzer zu einer Handlung auf und zeige ihm direkt die nächsten Schritte (z.B. „Jetzt informieren“)
  • Stelle einen Abgleich mit der Zielseite her
  • Nutze Anzeigenerweiterungen, um die Anzeige aufmerksamkeitsstärker zu machen und Vorteilsargumente zu nutzen.

Probiere jetzt SEA für dein Unternehmen aus –> bei Fragen kannst du dich jederzeit an uns wenden 😊

Hier anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden. Mit dem Laden des Beitrags, akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Soundcloud
Mehr erfahren

Video laden