Der Zollern-Alb-Kurier mit neuem digitalem Gesicht

Neue Webseite, App und E-Paper für den Zollern-Alb-Kurier

Jede Tageszeitung steckt in einem Wandel. Ein Wandel von der Printausgabe zu Inhalten in digitaler Form. Wir befinden uns in einer Zeit des Umbruches, der Umstrukturierung. Prozesse, Kommunikationswege und Informationsaustausche werden digitalisiert. Dabei handelt es sich nicht nur um Herausforderungen, sondern auch um Chancen. Chancen, die genutzt werden müssen, um weiter voranzukommen.

Ein Internetauftritt ist unumgänglich. Dieser muss nicht nur vorhanden sein, sondern auch mit Inhalten gepflegt werden, gestalterisch ansprechend sein und technisch ohne Probleme funktionieren. Das ist zum einen wichtig, um in Suchmaschinen prominente Positionen zu ergattern sowie dem Leser bzw. dem Besucher der Seiten genau den Mehrwert zu leisten, nachdem er sucht. Sind diese Aspekte nicht vorhanden, ist der User schneller von der Webseite verschwunden, als man denkt.

Bei der Entwicklung der neuen ZAK Seite wurden genau diese wichtigen Punkte berücksichtigt. Das Projekt „Zeitung in digitaler Form“ beinhaltet darüber hinaus noch weitere Aspekte, die entwickelt und umgesetzt werden mussten.

Insgesamt zog sich die Arbeit von Konzept über Schnittstellen bis hin zur Ausführung über ein Jahr. Das „Zollern-Alb-Kurier-Projekt“ war die bisher größte Umsetzung des Splashpixel-Teams. Das Projektmanagement wurde daher auch von uns übernommen, um die Steuerung, aber auch die Kontrolle, über die Fortschritte im Verlauf an einer Stelle zu haben. Die Koordination zwischen den beteiligten Firmen, der App und dem System selbst, fand bei Splashpixel als zentrale Projektleitstelle statt.

Zu Beginn der Planung wurde ein Strukturkonzept für die digital Ausgaben des Zollern-Alb-Kurier aufgestellt. Dieses bestand aus Inhalten, die umgesetzt werden müssen, der Ausarbeitung der Zielgruppe, die Aufstellung des Farbkonzeptes sowie der Gestaltung des Logos, die Konzeption der App, des Web E-Papers und des Newsletters. Eine Schnittstelle musste entwickelt werden, damit Informationen wie Ticketbuchungssysteme und Sporttabellen von Drittanbieter miteingebunden werden konnten. Darüber hinaus war Splashpixel für das Design des Live-Tickers und der Gewinnspielplattform zuständig. Natürlich darf bei allen Projekten das Marketing nicht fehlen! Aus diesem Grund veranstalteten wir über vier Tage ein Fotoshooting, bearbeiteten anschließend die Bilder und setzten die das Ziel der Kampagne durch passende Werbeslogans um.

Das Logo des Zollern-Alb-Kurier ist der erste Blickfang auf der Webseite. Die Buchstaben sind mit Farbverläufen versehen, dadurch wirkt die Aufmachung modern und ansprechend. Die Menüpunkte sind sehr schlicht gehalten und gut sichtbar platziert, sodass der Webseitenbesucher gezielt nach Inhalten suchen kann. Anders als bei Webseiten von produzierenden Gewerben, ändert sich der Inhalt einer Zeitung täglich. Das ist ein wichtiger Punkt, der beachtet werden musste. Die drei Hauptartikel sind daher die ersten Inhalte, die der Besucher der Webseite zu sehen bekommt. Große Bilder verraten dabei, um welche Themen es sich handelt. Die Navigation gliedert sich in fünf Überbegriffe. Anhand derer man einen übersichtlichen Einblick in die verschiedenen Kategorien erhält. Anschließend an die Artikel des Tages folgt ein farblich abgegrenzter Block. Innerhalb dieses Blockes sind Fotostecken hinterlegt, diese sind bei den Lesern sehr beliebt und bekommen daher einen „eigenen Platz“ auf der Webseite.