Was ändert sich 2019 in der digitalen Welt?

Neuerungen, Änderungen und Weiterentwicklungen: So wird das Jahr 2019 aus digitaler Sicht

marvin-meyer-571072-unsplash
  • Whatsapp gibt Unternehmen die Möglichkeit gezielt Werbung zu schalten. Diese wird dann im Statusbereich angezeigt.
  • Mehr Kunden nutzen die Möglichkeit Werbebotschaften abzublocken. Damit ändert sich das Nutzungsverhalten von Unternehmen auf Social Media und Kunden werden weniger oft kontaktiert. Die Qualität steht 2019 klar vor der Quantität und Glaubwürdigkeit vor Reichweite. Das setzt auch voraus, dass die Social-Media-Botschaften persönlicher werden und somit der jeweilige Kunde und dessen Bedürfnisse dem Unternehmen bewusst sein müssen.
  • Der Datenschutz bleibt ein wichtiges Thema und wird nach der Einführung der Datenschutzgrundverordnung immer präsenter. Der Konflikt zwischen Unternehmen und Kunden wird immer größer, was die Nutzung persönlicher Daten betrifft. Kunden fordern zunehmend einen Gegenwert für die Bereitstellung ihrer Daten.
  • Arbeits- und Konsumwelt sowie das Privatleben werden immer mehr von der Digitalisierung „überrollt“. Das Verschmelzen beider Welten weitet sich aus.
  • Es wird immer weniger getippt und mehr und mehr gesprochen. Sei es in Form von Sprachnachrichten über den Messengerdienst oder Sprachassistenten im Haushalt – der Trend führt klar zurück zum Sprechen.
  • Chatbots übernehmen dafür das Tippen, Videocontent ist die Präsentationsform im Jahr 2019 und das Nutzerverhalten bekommt eine immer kürzere Aufmerksamkeitsspanne.

… to be continued